Selbstständig und flexibel mit der Brinkmann Pflegevermittlung

Porträt Ralf HilgerRalf Hilger, Regionalvertretung Köln

Ich sehe die Betreuung von pflegebedürftigen und älteren Menschen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe und nach reiflicher Überlegung habe ich mich bewusst dafür entschieden, aktiv meinen eigenen Teil dazu beizutragen. Daher habe ich konsequent die Branche gewechselt und bin aus dem Personalbereich in den Wachstumsmarkt Pflege eingestiegen. In meiner vorherigen Profession hatte ich auch viel Kontakt mit Menschen. Dieser war allerdings deutlich distanzierter. Heute verbringe ich im Rahmen der Beratung und Betreuung der Brinkmann Pflegevermittlung viel mehr Zeit mit den Betroffenen und ihren Familien. Ich bin näher an ihren persönlichen Sorgen und Problemen und als erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Betreuungssituation dauerhaft im Austausch. 

Menschliche Belange stehen an erster Stelle

Hier folge ich gern dem Credo der Brinkmann Pflegevermittlung: menschliche Belange gehen vor wirtschaftliche Belange. Hiermit kann ich mich identifizieren und diese wertvolle Vorgabe gab für mich auch den endgültigen Ausschlag, für die Brinkmann Pflegevermittlung eine Regionalvertretung im Raum Köln aufzubauen.

Leichter, gelungener Einstieg

Der Einstieg als selbstständiger Regionalvertreter wurde mir sehr leicht gemacht. Durch intensive Startgespräche, eine mehrtägige Schulung rund um die Themen Organisation, Marketing sowie Betreuung und Beratung von Kund*innen und deren Angehörigen und das Partnermanagement-Team, das jederzeit für hilfreiche Hinweise und Tipps ansprechbar ist, konnte ich direkt von Tag eins in mein neues Berufsleben starten.

Dauerhafte Unterstützung im Arbeitsalltag

Sicher – es war eine ordentliche Umstellung, nun eine ganz andere Zielgruppe anzusprechen. Und ich musste mich auch erst mal daran gewöhnen, ganz allein, völlig selbstbestimmt meinen Arbeitsalltag zu gestalten. Mittlerweile schätze ich jedoch diese flexible Arbeitsform sehr. Ich kann meine Arbeitszeit frei planen, meinen Tag selbstbestimmt gestalten, wodurch meine „Work-Life-Balance“ sehr ausgeglichen ist. Durch den stetigen Austausch mit dem Partnermanagement, der Personalabteilung für die Betreuungskräfte und dem Marketing in der Brinkmann-Zentrale bin ich jedoch nie allein mit meiner Arbeit. Auch wenn ich unabhängig und selbstständig als Regionalvertreter in Köln und Umgebung agiere, bin ich ein Teil der Brinkmann Pflegevermittlung. Das motiviert und stärkt mich sehr in der täglichen Arbeit für und mit pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen.