Ihr Werdegang

Hier bekomme ich die Unterstützung und Chance für nachhaltiges Wachstum und Entwicklung!

Individuelle Entwicklung & Chancen

Partizipieren Sie von Ihrem Erfolg: Neben dem Einstieg als Lokalvertreter mit attraktiven Vermittlungs- und Betreuungsprovision für jeden gewonnenen Neukunden unterstützen wir Sie darüber hinaus mit weiteren Aufstiegschancen. Abhängig vom Geschäftserfolg haben Sie die Möglichkeit zum Regionalvertreter bis hin zum Generalvertreter zu wachsen. Sie erhalten größere Vertriebsgebiete mit exklusivem Gebietsschutz und erzielen dabei höhere Provisionen bei gleichzeitig niedrigeren Gebühren.
 

Aufstiegsmöglichkeiten

Im Partnersystem der Brinkmann Pflegevermittlung unterscheiden wir grundsätzlich drei Arten der regionalen Vertretungen. Als Basis bilden die Lokalvertretungen die kleinsten Vertriebseinheiten und agieren in einem engen Umkreis des jeweiligen Standortes. Die Regionalvertretungen, im Schaubild mit der blauen Fläche markiert, handeln darüber hinaus in einem größeren Vertriebsgebiet bei gleichzeitigem Gebietsschutz und profitieren dabei prozentual von möglichen lokalen Partnern, die in dem jeweiligen Gebiet zusätzlich tätig sind zu attraktiven Konditionen.

Die größte Einheit bildet die Generalvertretung, im Schaubild mit der orange unterlegten Fläche markiert. Unter gewissen Voraussetzungen gibt es für die Partner die Option zu einer Generalvertretung im Partnersystem. Die Mehrwerte einer Generalvertretung sind zusätzlich zu den ohnehin schon attraktiven Konditionen der Lokal- und Regionalvertretung die Gebietserweiterung mit Gebietsschutz sowie einer zusätzlichen Superprovision.

 

Der Wachstumsmarkt – Pflege

Wie allgemein bekannt, wächst die Zahl der pflege- und hilfsbedürftigen Menschen stetig an. Der demografische Wandel schafft ein Unverhältnis der Generationen und bringt damit große Herausforderungen in der Versorgung der alternden Gesellschaft mit sich.

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird allein bis 2030 um ca. 25% steigen. Dabei spielt insbesondere die höhere Lebenserwartung eine große Rolle. Einhergehend steigt die Lebenserwartung kontinuierlich an. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Menschen natürlichen, körperlichen Einschränkungen unterlegen sind als noch vor ein paar Jahrzehnten.
 

Mehr 2/3 der Menschen in Deutschland wollen im Alter zu Hause wohnen bleiben, auch bei Pflege- und Hilfsbedürftigkeit. Dies ergaben mehrere repräsentative Umfragen. Dies spiegelt sich auch in den aktuellen Pflegestatistiken wider. 71% der pflegebedürftigen Menschen werden demnach zu Hause versorgt. Zum Großteil übernehmen Angehörige die Pflege oder auch in Zusammenarbeit mit einem ambulanten Pflegedienst.

Dabei sind häufig die pflegenden Angehörigen sowohl psychisch als auch physisch überlastet und mehr als 45% geben in Studien an, dass sie sogar kurz vor einem Burnout stehen. Auf der anderen Seite ergibt sich durch den demografischen Wandel, dass ein enormer Fachkräftemangel in den Pflegeberufen einhergeht. Dies bedingt, dass dem Patienten laut Pflegestatistik 2013 von 2015 lediglich 5% der Tätigkeiten, die von Pflegediensten und Pflegeheimen erbracht wurden, der Sozialen Betreuung und Fürsorge gewidmet wurden.

Die Brinkmann Pflegevermittlung schließt diese Lücke und bietet eine individuelle, fürsorgliche Betreuung von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen an. Die osteuropäischen Betreuungskräfte übernehmen je nach Bedarf die hauswirtschaftlichen, fürsorglich- und betreuenden Tätigkeiten bis hin zu grundpflegerischen Aufgaben. Mit dieser Leistung erfüllen wir den Menschen den Wunsch, in der häuslichen Umgebung würdevoll Leben zu können und individuelle Betreuung zu erfahren.

Die Betreuungsdienstleitungsbranche wird sich in Zukunft als feste Größe im Pflegebereich etablieren und bietet Ihnen die Chance, diese Zukunft mitzugestalten und einer sinnvollen Tätigkeit mit großen Erfolgsaussichten nachzugehen.


Werden Sie ein Teil der Pflege- und Betreuungsbranche und bewerben Sie sich noch heute als Regionalpartner der Brinkmann Pflegevermittlung in Ihrer Region.

Zum Bewerberformular

 

Von Stiftung Warentest 2017 getestet